Kontakt

Patrick Nini
Edisonstraße 7
4600 Wels

office@patricknini.com
Telefon: +43 720 513223


Vorträge

Sind alle Präsentationen für den Müll?

Wie Sie nicht länger Zeit mit nutzlosen Präsentationen vergeuden und Präsentationen effektiv im Unternehmen einsetzen.

Warum gut Präsentieren heute anders geht!

Für alle, die in Meetings, Präsentationen oder Kundengesprächen wirklich überzeugen wollen.

Brillant argumentieren: die fünf Bestandteile überzeugender Argumente

Hier lüfte ich die Geheimnisse erfolgreicher Argumentation!

Pitch5

Pitch5 ist Deine neue Präsentationssoftware

Pitch5

Für alle, die Inhalte präsentieren wollen, nicht nur Folien.

06.09.2016

Präsentationen für Schüler: Worauf sollte ich achten?

Speech Pad 4school: der Einstieg. Ich zeige auf, wie man spannende und informative Präsentationen angeht.

Das Referat spannend und informativ gestalten

Präsentationen – auch Referate genannt – gehören zum Schulalltag einfach dazu. Trotzdem kann man wohl kaum behaupten, dass sich Schüler dafür begeistern. Kein Wunder: Vielen ist gar nicht klar, was eigentlich eine gute Präsentation ausmacht. Oft gibt es einfach die Vorgabe, dass im Vorfeld zehn PowerPoint-Folien beim Lehrer abzugeben sind. Kein Wunder also, dass sich der Schüler beim Vortragen in erster Linie auf das konzentriert, was auf den Folien steht. Das Resultat hilft niemandem weiter – dem Schüler nicht, der Klasse nicht und dem Lehrer auch nicht.

Ich möchte in diesem und in den kommenden Blogbeiträgen zeigen, wie Schüler eine spannende und informative Präsentation gestalten können. Die zugrundeliegende Methode orientiert sich an meinem Präsentations-Werkzeug Speech Pad 4school.

Für Schüler:
Fang damit an, dass du ganz grob in Stichworten notierst, worüber du sprechen willst – und dann einfach vortragen, vor einem Spiegel oder einem Freund. Du kannst ruhig „ähm“ sagen, etwas nachlesen, Pausen machen, das ist alles okay. Du oder dein Freund, ihr solltet zu jedem Themengebiet ein bis maximal fünf Worte auf ein Post-it schreiben. Und auch, was du in der Übungspräsentation noch nicht gesagt hast, was aber wichtig ist, kommt auf ein Post-it.

Der zweite Schritt ist, dass du das Ganze strukturierst. Der Einfachheit halber empfehle ich eine chronologische Reihenfolge, also nach zeitlichem Ablauf:

  • Eröffnung
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen
  • Abschluss

Die Eröffnung leitet ins Thema ein: Wie bist du darauf gekommen und was hat es mit der Klasse zu tun? Der Abschluss hingegen ist das, was deine Zuhörer aus der Präsentation lernen können, was du ihnen für die Zukunft mitgeben möchtest.

Der Hauptteil – Gestern, Heute und Morgen – sind die Informationen. Um diese sauber zu verpacken, zeichnest du auf einem großen Blatt Papier – am besten ein Flipchart, wenn du so etwas hast – eine Tabelle mit einer Spalte und fünf Zeilen auf. Achte darauf, dass du in den einzelnen Feldern viel Platz hast und beschrifte sie mit Einleitung, Gestern, Heute, Morgen und Abschluss. Dann nimmst du deine Post-its und klebst sie so ein, dass sie vom zeitlichen Ablauf her Sinn ergeben:

  • Bei Gestern klebst du alles aus der Vergangenheit ein.
  • Heute sind die Auswirkungen der Vergangenheit auf die Gegenwart.
  • Und bei Morgen ist alles, was wir für die Zukunft lernen – wo geht die Reise hin?

So kannst du alle Inhalte zeitlich strukturieren und eine Präsentation erstellen, die tatsächlich fließt und den Zuhörer nicht durch Sprünge von Morgen nach Gestern verwirrt. Die Folien sind in diesem Moment noch egal: Später, wenn alles sitzt, kannst du schauen, wo eine Folie die Botschaft unterstützen könnte. Konzentriere dich erst einmal auf deine Stimme, deine Sprache und deine Wirkung. Die chronologische Strukturierung einer Präsentation hat den Vorteil, dass sie sehr einfach für den Präsentierenden und sehr überzeugend für die Zuhörer ist.

Und an die Lehrer: Wie wäre es, die Schüler nicht um Folien zu bitten, sondern um ein Video der Präsentation? So kann gleichzeitig an der Performance und am Inhalt gearbeitet werden – nur mit den Folien alleine geht das nicht. Auch in dieser Hinsicht ist das Speech Pad 4school ein sehr hilfreiches und einfach zu handhabendes Werkzeug. Gerne komme ich persönlich im Rahmen des School-Days vorbei und führe Sie ein in die Welt guter Präsentationen.

Das Speech Pad 4school finden Sie unter diesem Link für Eltern und hier für Schulen zu Sonderkonditionen!

Speech Pad 4school: der Einstieg. Wie man spannende und informative Präsentationen angeht.

zurück